E-Book Reader mit Solarenergie von LG

Der koreanische Hersteller LG hat ein E-Book Reader vorgestellt welcher durch ein Solarmodul aufgeladen werden kann. Die Photovoltaik-Solarzelle befindet sich innerhalb eines aufklappbaren Buchrückens. Innerhalb von, laut Hersteller, nur 4 Stunden soll dabei der E-Book Reader voll aufgeladen sein.

Solar E-Book-Reader von LG
Solar E-Book-Reader von LG

Alle E-Book-Reader plagt das Problem einer zuverlässigen möglichst langanhaltenden Stromversorgung. Obwohl die Akkutechnik in den letzten Monaten große Fortschritte gemacht hat, dürfte die E-Book Reader nur dann erfolgreich verkauft werden, wenn der Nutzer davon ausgehen kann seine Lektüren möglichst lange unterwegs lesen zu können.

Zwar ist die Technik der meisten E-Book-Reader an sich schon stromsparend, durch sog. elektronische Tinte sind immer nur die Bereiche aktiv, die grade gelesen werden sollen, trotzdem wird die Hardware dank Audio und Filmmedien, sowie der Möglichkeit mit den Geräten eine Online-Verbindung per WLAN oder UMTS herzustellen immer anspruchsvoller und leistungshungriger.

Der Reader von LG soll zumindest die Zeit bis zur nächsten Steckdosen so lange wie möglich überbrücken. Zumindest tagsüber sollte das Gerät mit dem eingebauten Solarmodul in der Lage sein mehrer Tage durchzuhalten. Für Vielreisende und vor allem Urlauber bestimmt sehr von Vorteil.

Das Display des LG eBooks misst sechs Zoll. Die Solarzelle selbst hat nur eine Größe von 0,7 Millimetern. Wann und ob das Gerät in Serie geht hat LG noch nicht bekannt gegeben. Der Hersteller möchte aber auf der koreanischen Messe International Meeting on Information Displays (IMID) einen Prototypen des Readers vorstellen.

3 Gedanken zu „E-Book Reader mit Solarenergie von LG

  • 03/11/2009 um 05:41
    Permalink

    Wirklich eine gute Idee. Mich würde interessieren, wie lange der Akku eines solchen eBook-Readers so hält. Bei nur 4 h Ladezeit kann das ja leider nicht sehr lang sein …

  • 06/12/2009 um 10:59
    Permalink

    das ist mal wirklich eine tolle Idee! eBook reader sollen ja sowieso nur so wenig Energie benötigen, von daher bietet sich Solarenergie nun wirklich an.

  • 20/11/2012 um 19:27
    Permalink

    Bis heute ist so ein Reader noch nicht in Deutschland erhältlich. Bleibt nur die Möglichkeit das Lesegerät mit Ökostrom aufzuladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.