Japanisches Solar-Raumschiff Ikaros gestartet

Wie die japanische Raumfahrtbehörde JAXA mitteilte, hob am heutigen Freitagmorgen vom Weltraumzentrum Tanegashima (Süd-Japan) eine Trägerrakete ab, welche u.a. den ambitionierten „Weltraum-Segler“ IKaros an Bord hat.

Ikaros Sonnensegel
Ikaros Sonnensegel

Das Besondere am Projekt Ikaros ist der Antrieb. Das Raumschiff ist mit einem dünnen Sonnensegel ausgestattet, welches in der Form einem Drachen ähnelt. Dieses Segel dient dazu Sonnenlichtpartikel statt Wind aufzufangen. Der Druck den dieses Partikel auf das Segel ausrichten langt, um das Gefährt vorwärts zu bringen.

Gleichzeitig besitzt Ikaros Photovoltaik Solarzellen am Segel, welche Licht in Strom umwandeln.

Getestet werden soll auf diesem Weg, ob diese Hybridtechnik zukünftig als Antriebstechnik für interplanetare Missionen geeignet ist.

Ebenfalls an Bord befindet sich die Sonde Akatsuki-Orbiter, welche Richtung Venus aufbricht und in einem halben Jahr dort ankommen soll. Die Sonde soll das Klima der Venus erforschen, um so Rückschlüsse auf die Umwelt der Erde ziehen zu können.

(AFP)

Ein Gedanke zu „Japanisches Solar-Raumschiff Ikaros gestartet

  • 12/08/2010 um 22:59
    Permalink

    klingt wirklich sehr interessant…da kann man durchaus auf die Ergebnisse gespannt sein. Gibt es noch andere Raumschiffe/Satelliten usw. die diesen Hybridantrieb nutzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.